Hypertonie


= Bluthochdruck

Erhöhter Blutdruck ist ein Hauptrisikofaktor für schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungnen wie koronare Herzkrankheit (Angina pectoris, Herzinfarkt) Hirnschlag, Herzinsuffizienz, periphere arterielle Verschlusskrankheit ebenso Nierenversagen und Sehstöhrungen. Bei Bluthochdruck ist der Druck, der auf die Arterienwände ausgeübt wird, zu hoch. Dadurch werden die Arterien geschädigt und die Organe überlastet. Bei neun von zehn Betroffenen ist keine Erkrankung auffindbar, die den hohen Blutdruck verursacht. Bei dieser Form ("essenzielle Hypertonie) wirken meist mehrere Einflüsse zusammen wie Übergewicht, Fehlerernährung, zu hoher Salz- und Alkoholkonsum, Bewegunsmangel und Stress.





 Eilanfrage
Vorname:
Name:
Strasse:
PLZ:
Ort:
E-Mail:
Telefonnummer:
Betreff:
Sicherheitscode
Text:
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 06.05.2009