Hautkrebs


Was ist Krebs?
Krebs ist ein Sammelbegriff für bösartige Veränderungen und Neubildungen abnormaler Körperzellen, die sich in jedem Gewebe oder Organ des Körpers entwickeln können. Es entsteht ein Tumor.

Woher kommt der Hautkrebs?
Hautkrebs ist hauptsächlich das Ergebnis von Sonnenstrahlen, wobei die helle Haut besonders gefährdet ist. Einerseits wird das Ozonloch größer und die Gefahr schädlicher Auswirkungen für unsere Haut hat in den letzten Jahren erschreckend zugenommen. Es gibt unterschiedliche Formen von Hautkrebs bei denen grosse Sonnenbestrahlung als Ursachen sehr eindeutig sind.

Welche Arten Hautkrebs gibt es?
Maligne Melanom: Der bekannteste und bösartigste Hautkrebs, auch "schwarzer Hautkrebs" genannt. Ca. 2400 Menschen erkranken in der Schweiz jährlich am schwarzen Hautkrebs. Gemäss Krebsliga sind 26% jünger als 50 Jahre. Früh erkannter schwarzer Hautkrebs hat gute Chancen operativ entfernt zu werden.
Mögliche Anzeichen für diesen Hautkrebs sind: Wachstum eines Muttermals. Unregelmässige Begrenzung oder Färbung eines Muttermals, Veränderung der Farbe. Jucken, Bluten oder Entzündung eines Muttermals > Es empfielt sich, eine(n) Dermatologin oder Dermatologen aufzuzuchen.

Basaliom und Spnaliom: Der Basalzellkrebs (Stachelzellkrebs, Spinozelluläres Karzinom) ist eine Form von Hautkrebs, der langsam wächst und jahrelang keine Metastasen bildet, auch "heller oder weisser Hautkrebs" genannt.  Der weisse Hautkrebs entsteht meistens an Hautstellen, die z.B. in der Jugend bereits starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, also an Nase, Stirn, Lippen, Ohren, Handrücken oder auf der unbehaarten Kopfhaut oder Oberschenkeln von Motorbootfahrer etc. Menschen mit heller Haut, blonden oder roten Haaren und blauen Augen tragen ein erhöhtes Risiko .
Symptome sind knotige Veränderungen der Haut, nicht heilende Geschwüre oder hartnäckige Verhornungen, die bei Verletzung leicht bluten oder nässen. Basaliome und Spinaliome werden operativ entfernt.

Für eine narbenfreie Entfernung von hellem Hautkrebs mit "natürlichen Heilmitteln" kontaktieren Sie ihr persönliches Carelite Center in Zürich, Luzern, Basel oder St. Moritz und Rom unter Standorte.

Seltene Arten von Hautkrebs
Seltenere Hautkrebsarten sind beispielsweise bösartige Tumore des Bindegewebes (Fibrosarkome), der Schweiß- oder Talgdrüsen, der Gefäßzellen (Angiosarkome), der Muskeln (Myosarkome) oder der Tastzellen (Merkelzellkarzinome).
Nicht jede Hautveränderung muss ein Hautkrebs sein. Es gibt auch Hautveränderungen, die durch Blutzellen oder Knochenmark verursacht werden.


                                                                                                  zurück zu Glossar H | Glossar Übersicht

 

 




 Eilanfrage
Vorname:
Name:
Strasse:
PLZ:
Ort:
E-Mail:
Telefonnummer:
Betreff:
Sicherheitscode
Text:
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 06.05.2009